Frangnbikerstammtisch 21/2000

Vorheriger Stammtisch
Zum vorherigen Stammtisch
Zur Hauptseite Nächsten Stammtisch
Zum nächsten Stammtisch

Einladung

Servus,

beim letzten Mal wurde abgestimmt, dass wir uns
bei Ebermannstadt treffen, leider hat jene Gast-
staette Betriebsferien. Somit trifft sich der
Stammtisch am zweiten ausgemachten Treffpunkt,

dem Gasthof "Greif"
in 91301 Forchheim/Kersbach, Kersbacherstr.18
GPS (WGS84) N 4941.041' - E01103.970'
Tel. 09191/13726

Termin ist Sonntag, der 26. November 2000
Kernzeit ist von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr.

Wer was essen moechte, moege bitte nicht erst
kurz vor Abfahrt aufschlagen, genauso waer's nett,
wenn genug Benzin fuer ca. 100km bereits an Bord
ist, da wir anschliessend noch eine kleine Runde
durch den Veldensteiner Forst drehen moechten.

Die naechstens Tankstellen sind in Baiersdorf, 
suedliches Ortsende oder in Forchheim, Ausfahrt
FO Sued, an der Ampel links, an der T-Kreuzung
rechts, auf der Strasse bis zur Tankstelle 
bleiben.

Anfahrtsbeschreibung:

Kersbach liegt oestlich der A73 zwischen Erlangen
und Forchheim, noerdlich Poxdorf/Effentrich, suedlich
Pinzberg

http://212.34.74.183/TK50_Online_blva/uk500-kacheln/4420/44205520.gif
Der Gasthof "Greif" liegt mitten in Kersbach, direkt bei
der Kirche.

Anfahrt z.B. ueber die A73 bis Ausfahrt Forchheim Sued.
Gleich an der Ampel rechts (nach Osten) abbiegen (Richtung Gosberg,
Neunkirchen) und nach ca. 200 Meter an der T-Kreuzung rechts bis
Kersbach.
Den Gasthof vor der Kirche auf der rechten Seite kann man gar nicht
verfehlen. :o)

Regards, Dirk
xt600k 78196km
fj1200 97319km
http://frankenbiker.de/

Bericht

Servus,

am Sonntag den 26. November trafen sich im
Gasthof Greif zum 21. Frankenbikerstammtisch:
(Reihenfolge ohne Wertung)

Micha  V7 850 GT Cali  Cadolzburg
Horst  Varadero        Burgthan
Jens   AT              Pretzfeld
Kim    CB750           Pretzfeld
Horst  K100RS          Fuerth
Jobi   R1100 RT        WUe
Chris  CBR600          Bamberg
Sissi  TL1000          Bamberg
Dirk   XT600K          Frauenaurach

Gegen dreiviertel Zwei brachen wir dann
hinter Jens' Fuehrung auf, waehrend Kim ihre
CB Richtung Schule bewegte (am Sonntag?!).

Leider hat sich der Anfangs freie Himmel immer 
mehr zugezogen, die Strassen waren aber dennoch
angenehm frei, erst spaeter fing es leicht an
zu nieseln.
Es ging auf dem kuerzesten Weg ueber Gosberg und 
Kirchehrenbach sowie Pretzfeld nach Ebermannstadt 
und von dort (Ampel links, naechste rechts) zur 
Burg Feuerstein hoch, bis auf die andere Seite 
runter nach Drosendorf. Die Kurven waren bis auf 
eine Lage Tannennadeln sogar geniessbar. :o)

In Dosendorf rechts nach Druegendorf, in D. eine 
kleine Abzweigung rechts hoch durch die Baustelle 
nach Eschlipp, eine mir bislang unbekannte kurvige 
Nebenstrecke durch den Wald hoch nach E. und 
weiter bis zur Verbindungsstrasse Ebermannstadt-
Buttenheim.
Dort links wieder die leider recht eingesaute
Strasse hinter ein paar Sonntagsschleichern runter, 
an Druegendorf vorbei, bis zur Abzweigung nach 
Tiefenstuermig. Dort rechts.
Durch T. durch bis oben zur Kammstrasse, oben  
links und an Duerbrunn vorbei nach Volkmannsreuth 
hinunter. 
Hinter V. unten links nach Heiligenstadt, in H.
den Schildern "Pavillon" rechts hoch folgen bis
nach Stuecht. In S. links, dann rechts an der T-
Kreuzung bis Aufsess. 
In A. links das Aufsesstal entlang bis Hollfeld.
Leider fing es ab der Baustelle hinter Sachsen-
dorf staerker an zu regnen. In H. rechts, am Orts-
ende wieder rechts nach Treppendorf, Moggendorf.

In Hoefen dann rechts hoch nach Tiefenlesau und
Hochstahl, wo dann wg. des Wetters statt einem 
kleinen Schlenker nach Glashuetten ein direkter 
Weg zur Kathi-Braeu gewaehlt wurde, die wir nach
rekordverdaechtigen 77.31 km und einem Schnitt 
von 55.24 km/h gegen 15:00 Uhr erreichten. 
Die warme relativ leere Stube, lecker Kaffee und 
Kuchen sowie ein vorsichtiges Bierchen vom Fass 
liessen uns hier bis halb fuenf verharren, wobei 
sich Micha mangels Lichtmaschine und Tageslicht 
schon etwas frueher heimwaerts aufmachte.

Als naechster Treffpunkt am 2. Advent wurde die 
Schrotmuehle in Scheinfeld ausgemacht, wartet aber
bitte die Einladung ab. Sollte Scheinfeld flach-
fallen, kommen Ebrach, und dann Rotenbuehl (Eber-
mannstadt) dran.

Regards, Dirk
xt600k 78484km
fj1200 97319km
http://frankenbiker.de/

Bilder

Karte der Tour

Rastpunkte grün, Tour rot, Heimfahrt in blau

Karte aus dem ADAC Strassenatlas Deutschland 96/97 1:200.000
mit freundlicher Genehmigung des Mairs Geographischer Verlages Ostheim und dem ADAC Deutschland

Vorheriger Stammtisch
Zum vorherigen Stammtisch
Zur Hauptseite
Zur Startseite
Nächsten Stammtisch
Zum nächsten Stammtisch