Frangnbikerstammtisch 8/2000

Vorheriger Stammtisch
Zum vorherigen Stammtisch
Zur Hauptseite Nächsten Stammtisch
Zum nächsten Stammtisch

Einladung

Moin,

da die vorher abgestimmte Schrotmuehle in Scheinfeld inzwischen zugemacht
hat, findet sich ersatzweise der 8. Frankenbikerstammtisch 2000 am 
Sonntag, den 28. Mai, in der Wirtschaft "Zum alten Bahnhof" in
96157 Ebrach (N 4950.903';E01029.394') zusammen. Tel. 09553/1241
Angerufen habe ich eben, der Gasthof ist offen.

Eintreffen ist wie ueblich zwischen 12:30 und 13:30 Uhr,
anschliessen wollen wir dann so gegen 14:00 Uhr zu einer 
kleinen gemuetlichen Runde durch den Steigerwald aufbrechen. 

Endpunkt wird vermutlich bei Mama Hella in Untersteinbach sein.
Wer noch ordentlich was essen moechte, moege bitte also nicht 
auf den letzten Druecker kommen. :oI
Die naechste Tankstelle ist mW in Untersteinbach (noerdlich) oder 
Geiselwind im Sueden (an der Autobahnausfahrt), die Tankstelle
in Ebrach ist inzwischen zu. 
Es waere auch nett, wenn Euer Sprit fuer ca. 100km reicht.

Anfahrtsbeschreibung:

Ebrach liegt ca. 10km noerdlich der A3 Ausfahrt Geiselwind.
Sowohl von Bamberg als auch von Wuerzburg aus erreicht man 
Ebrach am besten ueber die B 22. 
Von Wuerzburg kommend biegt man in Ebrach noch ein Stueck vor
dem Schloss, ca. 200 Meter nach der Tankstelle, links hoch ab.

Aus Richtung Bamberg kommend geht's dementsprechend nach dem 
Schloss bzw. Ortskern mit den zwei engen Durchfahrten rechts, 
von der Hauptstrasse hoch, ab. 

Der Abzweig ist leicht zu finden, es steht ein Hinweisschild 
auf das Gasthaus "Zum alten Bahnhof" dort. Der ehemalige 
Bahnhof liegt dann rechts nach einer Hecke nur etwa 50 - 100 m 
von dem Abzweig entfernt. Je nach Wetterlage sitzen wir
auf der Terrasse oder drinnen, Parkplaetze gibt es reichlich
hinterm Haus.

Und wie immer ist jeder willkommen. :o)

CU, Dirk
xt600k 71068km
fj1200 91030km
http://frankenbiker.de/

Bericht

Servus,

kurz: acht Moppeds, achtzig km, Niesel, neckische Strecke, 
Endpunkt Mama Hella's Bikereinkehr in Obersteinbach, 
naechster Treff am 11. Juni Kreuzbergkeller bei Hallerndorf.


Niedertraechtige atlantische Tiefauslaeufer (so der Tenor auf 
der ML) hatten sich am Sonntag vorgenommen, uns den achten 
Frankenbikerstammtisch 2000 ordentlich zu verregnen. 
Und hatten sich sogar Muehe gegeben, uns mit ein-zwei Sonnen-
strahlen ueber den Vormittag zu koedern, selbst meine persoen-
liche Regenwolke hatte sich brav in Zurueckhaltung geuebt, so
dass ich meine Broechen trocken einkaufen konnte.

Und so trafen sich 28.Mai 2000 in der Gaststaette 
"Zum Alten Bahnhof" in Ebrach folgende wasserdichte
Persoenlichkeiten, waehrend draussen der Nieselregen
einsetzte (Reihenfolge ohne Wertung, wie ueblich):

Martin    XJ900     Dorfprozelten
Axel      R1        Nuernberg
Fritz     DR650     Nuernberg
Martin    VFR       Rodgau
Jens, Kim
& Timmy   CB750     Pretzfeld
Karsten   CBR900RR  ER
Helmut    TA        Hoefen
Gertrud
&Wolfgang NTV 650   Herzogenaurach
Dirk      XT600K    Frauenaurach

Die Tageskarte pries Spargel in allen Variationen an,
welcher eifrig verputzt wurde, ich selbst bestellte 
mir umgehend einen (panierten) Fisch. :o)
Das leichte Nieselwetter hielt uns bis etwa viertel 
drei im Gasthof fest, dennoch brachen wir alsbald 
Richtung Sueden zusammen, nur Kim&Jens tueteten Timmy 
in den extra umgebauten Tankrucksack, fesch geschuetzt
durch die frisch angebastelete Voll^H^H^H^HScheibe und 
troedelten heimwaerts.

Es ging bei leichtem warmen Regen, seltsamerweise fast
trockener und nichtseltsamerweise fast leeren Strassen
ueber windumtosete Kammlagen, windstille Taeler, trockene
Walddurchfahrten (na ja fast) und ausgestorbene Doerfer
Kurven um Kuervechen bis nach Abtswind, wo denn meine Wolke
mich sehnsuechtig erwartet hatte und einen Haufen Freuden-
traenen zur Begruessung vergoss. 

Eingeweicht wurde unter ein paar alten Dorfweiden Kriegsrat 
gehalten, ich selbst zog mir die vorher so mannhaft 
ignorierte Regenhose fluchend ueber die gefuellten Stiefel
und es wurde abgestimmt, den Rest der geplanten Strecke 
durch eine direkte Etappe zum Endpunkt zu ersetzen.

Prompt lockerte es auf, lediglich die Strasse war etwas zu 
feucht, um die Kurven bei Greuth so richtig zu geniessen.
Geniessen taten wir dann aber den Kaffee, den Mama Hella
dann in ihrer Stube gleich kannenweise auf den Tisch stellte,
zusammen mit dem selbstgemachten Rabarber- und Kaesekuchen.
Gebraucht hatten wir knapp 78.8 km bei einem Schnitt von
61.6 km/h

Erst wurde der naechste Treffpunkt in die Heroldsmuehle 
gelegt, aber der Einwand Helmuts, dass man dann wg. dem 
Feiertag kaum einen Platz bekommt, liessen die Wahl auf 
den Kreuzbergkeller bei Hallerndorf fallen. Ich selbst 
werd' zu dem Zeitpunkt irgendwo in Frankreich rumtoben 
und drueck' Euch schon die Daumen, dass Wetter und Verkehrs-
aufkommen Euch beim 9. FBi Stammtisch gewogen sind.

Anschliessend fuhren Helmut und ich noch auf ein paar nett 
eingeweichten Feld- und Waldwegen gemuetlich nordwaerts, 
allerdings machte sich bald die ueberspringende Kette der
XT lautstark bemerkbar und verhalf mir zu einer sprit- und 
reifenschonenden Heimfahrt.

Die Strecke im einzelnen:
Von Ebrach suedwaerts bis Buch, westwaers nach Hof, an-
schliessend nordwestwaers die Kurven nach Schoenaich herunter.
Dann Altenschoenach, suedwaerts nach Kirchschoenach und Ruedern,
Richtung Osten bis Graefenneuses und in Ebersbrunn rechts nach 
Klein- und dann Grossbirkach (schlecht ausgeschildert in E.)

Anschliessend immer noch ostwaersts durch Ilmenau und Burggrub,
Holzberndorf und Wasserberndorf, hier nach rechts (Westen) und
gleich wieder suedwaerts nach Sixtenberg, der heutigen Schotter-
passage hinter S. entgegen.
In Freihaslach westwaerts durch Burghoechststaedt, Duerrenbuch 
und Rehweiler, kurz ein Ochsengespann ueberholt und dann nach 
links bis Abtswind, in den wartenden Regenschauer hinein.

In Abstwind Kriegsrat und dann suedwaerts bis Greuth, aber hier 
nicht wie geplant nach Castell sondern gradewegs suedostwaerts
durch Stierhoefstetten, Oberscheinfeld und Erlabrunn bis Zeisen-
bronn, wo es dann in nordostsuednoerdlicher Richtung ueber
Kornhoefstadt, Frankfurt und Lachheim nach Obersteinbach fuehrte.

Tracklog liegt an der ueblichen Stelle auf der Webseite, fuer 
OziExplorer, das sollte der WohinGehstDu 1.62 lesen koennen. :o)

Regards, Dirk 
XT600k 72523km
fj1200 91858km
http://frankenbiker.de/

Bilder

Vorheriger Stammtisch
Zum vorherigen Stammtisch
Zur Hauptseite
Zur Startseite
Nächsten Stammtisch
Zum nächsten Stammtisch