Pyrenaeen/Belvis vom 12. Juni bis 19. Juni 2006

Adresse Aktuelles Anfahrt/Lage Anmeldung Unterbringung/Reservierungen
Kosten Mitfahrer Hinweise Karten Fahrtgemeinschaften

Allgemeines, Adresse

Anschrift:
La Font Blanche
C. Heine
11340 Belvis
France
Tel: +33 468 203370
N42 51 03.6 E2 03 01.3 (WGS 84)


Ansicht der Font Blanche von oben (Bild von Armin V.)
Der Blick geht gegen Sueden, die Baumallee von links oben bis ca. Bildmitte markiert die Strasse zwischen Quillan und Ax-les-Cinq-Domains.
Wer's installiert hat: hier ist die Lage in Google Earth zu finden.

Hier geht es zur Webseite unserer Unterkunft "La Font Blanche" in Belvis
Und hier zu den Bilder & Berichten der letzten Jahre dort:
2005 2004 2003

2002

2001 2000 1999
Das aktuelle Wetter in Belvis.
Adresse Aktuelles Anfahrt/Lage Anmeldung Unterbringung/Reservierungen
Kosten Mitfahrer Hinweise Karten Fahrtgemeinschaften

Lage und Anfahrt

Belvis (Link zu viamichelin.com) liegt auf einem Hochplateau, dem Pays d'Aude, in ca. 900 Meter Hoehe im oestlichen Teil der Pyrenaeen, fast direkt suedlich von Carcassone.
Es sind ca. 1350km Anfahrt ab Erlangen ueber die Autobahn, mit Anhaenger in ca. 20- bis 24 Stunden zu schaffen, der Rekord lag bislang bei 14 Stunden von Belvis bis Erlangen mit PKW und Anhaenger (Unterbieten nicht zu empfehlen).
Die Mautkosten betrugen 2004 fuer ein PKW Gespann ca. 65,- Euro.
Die Strecke fuehrte ueber Karlsruhe, Speyer an Strassbourg vorbei, dann Besancon, Dijon, Lyon, an Montpellier, in Narbonne nach Westen (Richtung Toulouse) und ab Carcassone suedwaerts in die Berge nach Quillan und dann in Q. die schoenen Kurven rauf auf's Hochplateau, Richtung Belcaire bzw. Ax-les-Cinq-Domains (ehemals Ax-les-Thermes) halten.
Oben geht's nochmal links ab auf die D613, es folgt Coudons, la Peyre (Scharfe Rechtskurve) und dann nach einer ewig gerade aus fuehrende Strecke Belvis auf der rechten Seite.
Die Font Blanche liegt dahinter, Ihr muesst an beiden Zufahrten zu Belvis vorbei fahren, nach einer leichten Linkskurve steht rechts ein Gebuesch und das Hinweis-Schild zur Font Blanche.
Mit dem Motorrad empfiehlt sich mindestens eine Zwischenpause (etwa Hoehe Clermont-Ferrant), z.B. in einem der Logis de France. Fuer eine Uebernachtung in einem Logis d. F. inkl. Abendessen & Fruehstueck sind meist pP so um die 50,- Euro einzurechnen.

Adresse Aktuelles Anfahrt/Lage Anmeldung Unterbringung/Reservierungen
Kosten Mitfahrer Hinweise Karten Fahrtgemeinschaften

Aktuelles

Adresse Aktuelles Anfahrt/Lage Anmeldung Unterbringung/Reservierungen
Kosten Mitfahrer Hinweise Karten Fahrtgemeinschaften

Anmeldung

Anmeldung laeuft wie folgt: E-Mail an Dirk senden, mit der deutlichen Zusage, der Anzahl der Personen, und ggf. Zimmerwunsch. Ab da ist der Platz erstmal reserviert.
Die Reihenfolge des Maileinganges bestimmt die Plazierung, meistens anworte ich noch am selben Tag, seltener am Wochenende(, vor allem bei schoenem Wetter).
Eure postalische Anschrift und Telefonnummer, auch die Mobilphon-Nummer waeren hilfreich. Die Daten benutze ich fuer mich/Euch und gebe sie nicht weiter.
Die Mobiltelefonnummern kommen in eine Liste, die jeder Teilnehmer erhaelt, so kann in Frankreich untereinander Kontakt gehalten werden.
Denkt dran, Eure Nummern im lokalen Telefonbuch mit +49 (fuer D) davor abzuspeichern!
Die Laendervorwahl fuer Frankreich ist
+33, die von Spanien +34 und die der Schweiz +41. Alternative Vorwahlliste.

Ich selbst bin unter
Dirk Everling
Bernauer Strasse 6
91056 Erlangen
+49 9131 991169 priv.
+49 9131 743898 tagsueber
+49 172 8422135 mobil
erreichbar.

100,- Euro Anzahlung pro Person sind auf mein Konto ueberweisen, mit Betreff "Belvis 2006", Name und ggf. mit Anzahl der Personen (Betrag anpassen...).
Meine Kontonummer wird auf Anfrage gesendet, aus naheliegenden Gruenden steht sie nicht auf dieser Seite. Sie ist nicht die meines Kontos von 2004!
Nicht eindeutig erkennbare Ueberweisungen gehen natuerlich zurueck.
Bitte mir unbedingt Bescheid geben, sobald die Ueberweisung getaetigt ist, nach dem Geldeingang (wird woechentlich kontrolliert) schicke ich per eMail die endgueltige Bestaetigung.
Ohne Anzahlung verfaellt die Reservierung!

Ruecktritt ist bis zum 16. April verlustfrei moeglich, danach ist der reservierte Platz kaum noch zu vermitteln und der Betrag wird benutzt, um das leere Bett zu zahlen.
Natuerlich sind Ersatznennungen moeglich. Ggf. fuehren wir auch bei mehr als 12 Zusagen eine Warteliste ein.

Aktuelle Informationen stehen wenn, dann auf dieser Seite, ggf. in der jeweiligen Mailingliste.

Adresse Aktuelles Anfahrt/Lage Anmeldung Unterbringung/Reservierungen
Kosten Mitfahrer Hinweise Karten Fahrtgemeinschaften

Kosten

Die 8ter (App.3) kostet aktuell 680,- Euro plus 35,- Euro Bearbeitung, dieser Betrag wird auf alle Bewohner der Gite aufgeteilt.
Die 4er/6er (App.1) kostet 400,- Euro plus 25,- Euro Bearbeitung. Beide zusammen also 1.140,- Euro/Woche.
Einen Sonderposten koennte die Heizung in der 8ter Gite ausmachen, die evtl. mit 80,- Euro/Woche fuer das App3 und 50,- fuer App. 1 zusammen fuer alle zu Buche schlaegt.

Abendessen warm pro Person und Tag: 13,50 Euro.
Fruehstueck pro Person und Tag: 5,50 Euro.
Wenn man am Montag nachmittag anreist und Montag morgen abfaehrt, sind das 7* Fruehstueck zu insgesamt 38,50 Euro, das warme Abendessen ebenfalls *7 ergibt dazu 94.50 Euro, also insgesamt 133.00 Euro Verpflegung die Woche pro Person.
Dazu kommen noch diverse Naschereien ausser der Reihe (Bier, Wein, Knabberkram, Eis, lokale Spezialitaeten wie Wurst und Kaese), bei denen ein gemeinsamer Einkauf mit anschliessender Abrechung sich als das Einfachste erwiesen hat.
Wein & Pastis kann auch bei Christl gekauft werden. Es kamen meist so 20,- Euro pP und Woche zusammen, je nach Naschsucht und Durst. :-)

Wer verlaengert oder ausser der Reihe nachzueglert, zahlt bei Christel die ueblichen ca. 15,- Euro pro Person und Uebernachtung, Verpflegung siehe oben. Das laeuft aber ausserhalb dieser Aktion.

Adresse Aktuelles Anfahrt/Lage Anmeldung Unterbringung/Reservierungen
Kosten Mitfahrer Hinweise Karten Fahrtgemeinschaften

Angemeldungen und Zimmerbelegung

Appartement 3 (8ter Gite)

Gite Nr. 3 (8er), 1. Stock Gite Nr. 3 (8er), 2. Stock

Gabi TA XL 600V

Peter (links) AT

Wolfgang R1200GS

Hans R1150GSa

Claudia TA XL 600 V

Frank LC4 Adventure od. AT

Armin XL 600 V

Stefan (Mitte) TDM 850

Appartement 1 (4er Gite

Gite Nr. 1 (4er), Erdgeschoss, links Gite Nr. 1 (4er), Erdgeschoss, rechts

Helmut TA XL 600 V

Christian 650 GS Dakar

Fox (Rainer) R1150GS

Winni AT

Mathias XL600V

Dirk R1150GSa
Reservierungen mit Zahlungseingang: 14 (Wo, Di, Ga, Pe, Ha, Fo, Wi, Ma, He, Ch, Cl, Fr, Ar, St)
Reservierungen mit offenem Zahlungseingang: 0
vorl. Anfragen, ohne Festlegung: 3
Absagen: 1
Adresse Aktuelles Anfahrt/Lage Anmeldung Unterbringung/Reservierungen
Kosten Mitfahrer Hinweise Karten Fahrtgemeinschaften

Fahrgemeinschaften

  • Gabi & Peter, Anreise per Motorrad ab Oppenheim, ggf. ueber Schweiz. Ggf. Zusammentreffen mit Dirk, Fox, Wolfgang, Hans Winni, und Mathias
  • Helmut & Christian, Anreise m. PKW & Anhaenger ab Bamberg bis Le Chais, Ankunft Sonntag spaet od. Montag tagsueber.
  • Claudia & Frank, Anreise m. Bus und Anhaenger ueber Stuttgart
  • Armin & Stefan, Anreise m. PKW & Anhaenger
  • Hans, Wolfgang, Fox, Winni, Mathias & Dirk, ab Donnerstag (8.6.) mit viertaegiger Anreise per Motorrad ab Erlangen ueber Loewenstein, Basel, Jura (9.6.), Piemont, Auvergne, Languedoc, Roussilion. Ankunft Montag. Uebernachtungen in Pensionen (Gites de France z.B.), kein Camping.
    Rueckfahrt Mathias, Fox und Winni am 20.6. mit dem Autoreisezug ab Narbonne.
    Hier nochmal der Auszug aus Foxxens Mail bezueglich der DB Preise:
    Hier der Internet-Preis fr den Autozug:
    Einzelplatz im Liegewagen, 5er Belegung 176,00   
    Einzelplatz im Liegewagen, 4er Belegung 183,00   
    Liegewagen Abteilbuchung 344,00   
    Liegewagen, Abteilbuchung (mit bis zu 5 Pers.) 344,00   
    Schlafwagen mit Waschgelegenheit, 1 Abteil 380,00   
    Schlafwagen mit Dusche und WC, 1 Abteil 440,00   
    
    Hab auch grad nochmal angerufen bei der DBAutozug (15.2.6), da kamen folgende Preise dabei heraus:
    Einzelplatz im Liegewagen, 5er Belegung: 69   pro Person + 112   Motorrad = 181,00   
    Einzelplatz im Liegewagen, 4er Belegung: 76   pro Person + 112   Motorrad = 188,00   
    Liegewagen Abteilbuchung (5er Abteil) 237   = bei Vollbelegung 47,40  , bei 4er Belegung 59,25   + jeweils 112   Motorrad 
    

Adresse Aktuelles Anfahrt/Lage Anmeldung Unterbringung/Reservierungen
Kosten Mitfahrer Hinweise Karten Fahrtgemeinschaften

Hinweise

Eine Bemerkung zur Absicherung bzw. Veranstaltungshaftung: Das ist kein organisierter Urlaub, ein(e) Jede(r) nimmt auf eigene Verantwortung und Gefahr teil.
Ich sammle halt die Anmeldungen, fasse alles Wissenswerte aus den bisherigen Touren dorthin zusammen, reserviere die Gites ueberweise das Geld auf einen Schwung und mache da unten ebenfalls Urlaub.
Gefuehrte Touren gibt es nicht, nur was man halt untereinader verabredet. Ich stelle aber gerne meine Tracklogs, Routen (Garmin) und Erfahrungen zur Verfuegung. Mein Schwerpunkt sind Schotterwege, meistens kann man diese aber mit Strassenreifen befahren.

Zwei Orte weiter gibt es eine Pferdevermietung, keine Erfahrung damit.
In der Gegend kann auch gewandert und Rad gefahren werden (Christl hat einige Fahrraeder in der Garage). Einige Ruinen der Kartharerburgen sind in weiterer Naehe.
Fuer verspannte Schultern: Christl bietet auch Massagen an.
Andorra ist in Reichweite (70km einfach), aber mE potthaesslich fuer einen Stadtrundgang, dafuer billig bei Sprit und Alkohol sowie Tabak.

Bettwaesche braucht nicht mitgebracht werden, die Zimmer sind diesbezueglich voll ausgeruestet.
Badezeug mitzubringen empfiehlt sich insoweit, als es im Norden einen Stausee mit Bademoeglichkeit gibt, weiterhin einen Pool auf dem Grundstueck. Dieser Pool erwaermt sich erfaehrungsgemaess ab dem 1. Juni von 9 Grad Celsius bis zur Abfahrt eine Woche spaeter auf ca. 20 Grad. :-)
Die Strecke zum (Mittel-)Meer betraegt 70km einfach.
Handyempfang ist seit 2003 auf dem Plateau moeglich, die Zimmer weisen je zwei normale Steckdosen auf.

Die naechste Tankstelle ist 8,3 km entfernt, wohingegen die, die etwas oefters geoeffnet hat, in Belesta, 11,3 km entfernt ist. Der Tankautomat in Espezel nimmt nur irgendwelche obskuren Karten (CB, Carte Bleu)), ich habe bislang keinen Erfolg gehabt.
Also den Tank nicht auf dem letzten Druecker bis zur Gite auswringen, wer keine weiteren 15km fahren kann, darf am naechsten Tag schieben (ist schon passiert).
Die Tankstellen haben meistens um die Mittagszeit und am Wochenende zu, und sind im Hinterland sehr duenn gesaeht, also immer rechtzeitig und viel tanken.

Man sollte halbwegs sozial eingestellt sein, denn die Wohnungen haben nur ein einziges, zentrales Wohnzimmer mit integrierter Kueche, nur einen Fernseher, und die kleinste Einteilung sind Zweier-Zimmer.
Und es gibt nur einen Pool.
Tischdecken und -abraeumen machen wir reihum, fuer's Abwaschen gibt es (ein- und auszuraeumende) Geschirrspueler.
Getraenke und Naschzeug muessen eingekauft werden,
grosser, anfangs leerer Kuehlschrank vorhanden.

Wir hatten letztes Jahr auch die 8er und 4er Gite, in 2004 auch, davor nur die 10er, in 2005 nur die 8er.

Sorgt dafuer, dass Ihr genuegend Reifen(-profil) fuer ca. 5.000km habt. Insbesondere diejenigen, die mit dem Mopped anreisen, sollten fuer Ersatz sorgen, vielleicht bei einem der Dosenfahrer einbunkern.
Wie Thomas erwaehnte, bietet es sich an, mit halb abgefahrenen Reifen anzureisen, unten den mitgebrachten neuen aufziehen, Urlaub machen und mit dem Rest der Pelle heimzueiern.
Ihr solltet selber Reifen wechseln koennen, oder rechtzeitig einen Termin mit oertlichen Reifenhaendlern ausmachen. Bisher sind alle(!) Versuche, in der Gegend kurzfristig Reifen nachzukaufen, Flops gewesen, und Terminvereinbarung brauchten ca. 3 Tage Vorlaufzeit.
Stollenreifen sind nicht unbedingt notwendig, letztes Jahr (2005) bin ich nur mit dem Tourance gefahren, in 2004 hatte ich den Karoo einmal drauf.
Wer erwartet, dort unten Continental- und Heidenaureifenvertretungen vorzufinden, kann sich meines Mitleids sicher sein... Michelinpneus sind eher moeglich, ggf. noch Pirelli und ab und an Bridgestone.

Spritpreise sind etwa gleich hoch wie in Deutschland, nur Spanien (auch Andorra) ist billiger.
Die Gastronomiepreise dito.

Und fangt bitte nicht erst zwei Tage vorher an, Eure Moppeds in Schuss zu bringen. Etwas weiter weg (35km) gibt zwar es einen Honda-, und auch einen Yamaha- Stuetzpunkt, achtet halt drauf, uebliche Ersatz- und Sturzteile dabei zu haben und die Anlasser fest zu schrauben. MW ist die naechste BMW Niederlassung in Nimes (ca. 200km)

In Spanien sind lt. ADAC die gruene Versicherungskarte und Ersatzbirnen(!) vorgeschrieben. Bislang ist diese aber nie kontrolliert worden. Eine Polizeikontrolle hatten wir bislang, wg. Ueberholen an unuebersichtlicher Stelle auf der Hauptstrasse.

Im Krankenhaus hat sich ein sog. Formblatt 110 als hilfreich erwiesen, wenn man nicht die Summe erst vorstrecken moechte (eine Uebernachtung inkl. Roentgen etc. 400,- Euro).
Angeblich waere dies aber mit der internationalen Krankenkarte, die es seit 2005 gibt und die in der "normalen" KK-Karte dann integriert ist, ueberfluessig.

Was ich am 20.4.4 erfahren habe: Bei Panne in Spanien und Italien muessen jetzt die Fahrer des am Strassenrand liegengebliebenen PKW(nicht Krad) eine orange Warnweste tragen, in Italien sind aber Zweiradfahrer davon befreit.
PDF Datei des ACI Italien
Und nochmal hier vom ADAC

Die max. Geschwindigkeit fuer Autos unter 3.5 t (auch mit Anhaenger, unter Vorbehalt, dass die Versicherung in D dann einen Unfall als grob fahrlaessig ansieht) betraegt auf Autobahnen 130 km/h, bei Regen 110 km/h, auf anderen Strassen 90km/h, bei Regen 80km/h, im Ort 50 km/h.
Anhaengergespanne sollten bei Tag in FR mit Licht fahren.
Quellen u.a. www.autobahn.de und www.gothaer.de.
Letzter Link ist recht umfassend informativ. Dort gibt es auch die Hinweise fuer Spanien.

Adresse Aktuelles Anfahrt/Lage Anmeldung Unterbringung/Reservierungen
Kosten Mitfahrer Hinweise Karten Fahrtgemeinschaften

Kartenmaterial

Genutzt habe ich meistens die gelbe Michelinkarte Nummer 86, 1:200.000
Wenn Ihr die einscannt und dann kalibrieren wollt, denkt dran, dass West in Franzoesisch Ouest geschrieben wird, also mit O anfaengt. Osten heisst Est, E. Wird manchmal verwechselt.
Ein Link zu diversen Gitterinformationen einiger Kartensysteme.
Fuer groesse Touren habe ich mir letztes Jahr bei amazon.de die Karte des World Mapping Project, Pyrenaeen mit Andorra, 1:250.000, fuer 7.90 Euro geholt, da dort Spanien mit drauf ist. Sind allerdings nicht alle Wege drauf. Bei Michelin bekommt man fuer Spanien nur die 1:400.000er.
Von einigen Gegenden habe ich noch 1:25.000 und 50.000 Papier-Karten, die ich ebenfall mitnehme, diese sind aber schon aelter (1997 und so).
Die topografischen Karten sind unter ign.fr digital und papierern erhaeltlich, leider aber sind die, die mir noch fehlen, ausverkauft.

Gruss, Dirk
Adresse Aktuelles Anfahrt/Lage Anmeldung Unterbringung/Reservierungen
Kosten Mitfahrer Hinweise Karten Fahrtgemeinschaften
Zurück zur Hauptseite.